Tschechoslowakei 2-2 Westdeutschland (Verlängerung 5-3 Elfmeter) Euro 1976 Finale: Tschechoslowakei wird zum ersten Mal Meister

Das UEFA Euro 1976 Finale zwischen der Tschechoslowakei und Westdeutschland im Stadion Crvena Zvezda in Belgrad bot den Fans ein spannendes und emotionales Spiel. Die Tschechoslowakei erzielte bereits in der 8. Minute das erste Tor durch Ján Švehlík. Kurz darauf verdoppelte Karol Dobiaš mit einem spektakulären Volleyschuss den Vorsprung und besiegte den legendären deutschen Torhüter Sepp Maier.

Westdeutschland gab jedoch nicht auf. Innerhalb von vier Minuten verkürzte Dieter Müller den Rückstand auf 1-2 mit einem gefährlichen Torschuss. Kurz vor dem Ende des Spiels gelang Bernd Hölzenbein der Ausgleich zum 2-2, was zu einer spannenden Verlängerung führte.

Nach 120 Minuten Spielzeit stand es immer noch 2-2. Zum ersten Mal in der Geschichte der Euros musste das Finale durch ein Glücksspiel-Penalty-Shootout entschieden werden. Die ersten sieben Schüsse waren erfolgreich, bis Uli Hoeneß von Westdeutschland fehlschoss und der Tschechoslowakei eine Chance bot.

Dann kam der historische Moment. Antonín Panenka trat an, um den entscheidenden Penalty zu schießen. Mit beeindruckender Selbstsicherheit und hervorragender Fähigkeit lupfte Panenka den Ball sanft in die Mitte des Tores, während Torhüter Sepp Maier zur Seite sprang. Das Tor zum 5-3 sicherte der Tschechoslowakei ihren ersten europäischen Meistertitel.

Panenkas mutiger Schuss ging in die Geschichte ein und wurde zum Symbol für Kreativität und Mut im Fußball. Wie Panenka selbst nach dem Spiel sagte: “Es war ein Traum, der wahr wurde. Wir hatten noch nie einen Titel gewonnen und es war großartig, das vor unseren heimischen Fans zu tun.”

Trotz der Niederlage zeigten die westdeutschen Spieler Klasse und bewundernswerten Kampfgeist. Stürmer Horst Hrubesch kommentierte: “Wir sind enttäuscht über die Niederlage, aber wir müssen anerkennen, dass die Tschechoslowakei an diesem Tag besser gespielt hat.”

Das UEFA Euro 1976 Finale bleibt ein denkwürdiger Meilenstein in der Geschichte des europäischen Fußballs. Es markiert nicht nur den historischen Sieg der Tschechoslowakei, sondern ist auch ein Beweis für die Stärke und Attraktivität des Fußballs mit hervorragenden Aufführungen und Drama bis zur letzten Minute.

UEFA Euro 1960 bis 2021 mit 16 Austragungen und 10 Meisternationen

Deutschland wurde dreimal Euro-Meister (1972 – 1980 – 1996)

Spanien wurde dreimal Euro-Meister (1964 – 2008 – 2012)

Frankreich wurde zweimal Euro-Meister (1984 – 2000)

Italien wurde zweimal Euro-Meister (1968 – 2020)

Die Sowjetunion wurde einmal Euro-Meister 1960

Die Tschechoslowakei wurde einmal Euro-Meister 1976

Die Niederlande wurden einmal Euro-Meister 1988

Dänemark wurde einmal Euro-Meister 1992

Griechenland wurde einmal Euro-Meister 2004

Portugal wurde einmal Euro-Meister 2016

Mit der Teilnahme der stärksten europäischen Nationalmannschaften laut FIFA-Ranking vom 15.02.2024 wie Frankreich (2) – England (3) – Belgien (4) – Niederlande (6) – Portugal (7) – Spanien (8) – Italien (9) – Kroatien (10) und den hellsten Sternen wie Cristiano Ronaldo, Kylian Mbappé, Harry Kane, Romelu Lukaku bis hin zu aufstrebenden jungen Talenten, verspricht Euro 2024 hochkarätige und spannende Spiele.

EURO 2024 findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 in 10 deutschen Städten mit 24 teilnehmenden Teams statt. Die Teams werden in sechs Gruppen aufgeteilt, um die ersten und zweiten Teams jeder Gruppe sowie die vier besten Drittplatzierten für die K.O.-Runde auszuwählen. Das Eröffnungsspiel findet am 14. Juni zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland statt.

Die detaillierten Gruppen von EURO 2024:

Group A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz

Group B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien

Group C: England, Dänemark, Serbien, Slowenien

Group D: Polen, Frankreich, Niederlande, Österreich

Group E: Slowakei, Rumänien, Belgien, Ukraine

Group F: Portugal, Türkei, Tschechische Republik, Georgien

(Visited 75 times, 1 visits today)

Nội dung liên quan

Ý kiến của bạn

Email của bạn sẽ không được hiển thị công khai. Các trường bắt buộc được đánh dấu *

Yến Đảo Nha Trang: 0352 679 127