Westdeutschland besiegte Belgien mit 2:1 im Finale der Euro 1980 und wurde zum zweiten Mal Europameister.

Das Finale der Euro 1980 zwischen Westdeutschland und Belgien bot den Fans eine dramatische und spannende Aufführung. Dank der entscheidenden Tore von Horst Hrubesch konnte Westdeutschland einen 2:1-Sieg erringen und zum zweiten Mal in der Geschichte Europameister werden.

Das Finale der Euro 1980 fand im Stadio Olimpico in Rom vor 73.603 Zuschauern statt. Westdeutschland spielte von Anfang an entschlossen und schuf viele gefährliche Chancen. Sie erzielten das erste Tor in der 10. Minute durch den Stürmer Horst Hrubesch. Er schoss einen schönen Volleyschuss ins ferne Eck des belgischen Tors nach einer Vorlage von Bernd Schuster.

Allerdings gab Belgien nicht so leicht auf. Sie spielten entschlossen und stellten die westdeutsche Abwehr vor viele Probleme. Ihre Bemühungen wurden in der 75. Minute belohnt, als René Vandereycken den Ausgleich zum 1:1 vom Elfmeterpunkt erzielte, nachdem François Van der Elst im Strafraum gefoult worden war.

Als nur noch 2 Minuten zu spielen waren, schien es, als würden beide Teams in die Verlängerung gehen müssen. Doch dann passierte ein magischer Moment. Karl-Heinz Rummenigge gab einen perfekten Eckstoß ab und Horst Hrubesch köpfte den Ball ins belgische Netz, was den 2:1-Sieg für Westdeutschland besiegelte.

Dieser Sieg machte Westdeutschland zum zweiten Mal in der Geschichte zum Europameister, nach ihrem ersten Titelgewinn im Jahr 1972. Es war auch der letzte große Titel, den die goldene Generation des westdeutschen Fußballs gewann, bevor viele Spieler ihre internationale Karriere beendeten.

Nach dem Spiel äußerte sich der Stürmer Horst Hrubesch, der Held von Westdeutschland mit seinen zwei Toren: “Es ist großartig, zum zweiten Mal Europameister zu werden. Es war ein besonderer Moment für mich und das ganze Team.”

Auf der anderen Seite äußerte der belgische Mittelfeldspieler René Vandereycken Bedauern: “Wir sind enttäuscht, dass wir das Finale verloren haben, aber wir können stolz auf unsere Leistung sein. Wir haben gut gespielt und hatten Pech, in der Verlängerung zu verlieren.”

Das Finale der Euro 1980 markierte das Ende eines erfolgreichen Turniers für Westdeutschland. Dieser Sieg brachte nicht nur den zweiten Titelgewinn, sondern bestätigte auch die Stärke des westdeutschen Fußballs.

UEFA Euro von 1960 bis 2021 mit 16 Veranstaltungen und 10 Meisterländern.

Deutschland wurde dreimal Europameister (1972, 1980, 1996).

Spanien wurde dreimal Europameister (1964, 2008, 2012).

Frankreich wurde zweimal Europameister (1984, 2000).

Italien wurde zweimal Europameister (1968, 2020).

Die Sowjetunion wurde 1960 Europameister.

Die Tschechoslowakei wurde 1976 Europameister.

Die Niederlande wurden 1988 Europameister.

Dänemark wurde 1992 Europameister.

Griechenland wurde 2004 Europameister.

Portugal wurde 2016 Europameister.

Mit der Teilnahme der stärksten europäischen Teams laut FIFA-Ranking vom 15.02.2024 wie Frankreich (2), England (3), Belgien (4), Niederlande (6), Portugal (7), Spanien (8), Italien (9), Kroatien (10) und aufstrebenden jungen Talenten verspricht die Euro 2024 spannende und hochkarätige Spiele.

Die EURO 2024 findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in 10 deutschen Städten mit 24 teilnehmenden Teams statt. Die Teams werden in 6 Gruppen aufgeteilt, aus denen die ersten und zweiten sowie die vier besten Drittplatzierten in die K.o.-Runde einziehen. Das Eröffnungsspiel findet am 14. Juni zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland statt.

Die Gruppen der EURO 2024 im Detail:

Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz

Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien

Gruppe C: England, Dänemark, Serbien, Slowenien

Gruppe D: Polen, Frankreich, Niederlande, Österreich

Gruppe E: Slowakei, Rumänien, Belgien, Ukraine

Gruppe F: Portugal, Türkei, Tschechische Republik, Georgien

Thema: Westdeutschland, Belgien, Horst Hrubesch, Karl-Heinz Rummenigge, René Vandereycken, Euro 1980, Stadio Olimpico, Franz Beckenbauer

(Visited 322 times, 4 visits today)

Nội dung liên quan

Ý kiến của bạn

Email của bạn sẽ không được hiển thị công khai. Các trường bắt buộc được đánh dấu *

Yến Đảo Nha Trang: 0352 679 127