Spanien gewann 1-0 gegen Deutschland im Finale der Euro 2008 und wurde zum zweiten Mal Meister.

Am 29. Juni 2008 sah das Ernst-Happel-Stadion in Wien, Österreich, ein dramatisches UEFA Euro 2008 Finale zwischen zwei führenden europäischen Nationen, Deutschland und Spanien. Das Spiel zog 51.428 Fans an. Es war ein Spiel, in dem Spanien mit einem minimalen Ergebnis von 1-0, aber bedeutungsvoll, gewann, um zum zweiten Mal Europameister zu werden.

Vor dem Spiel hatten beide Teams spannende Spiele, um die Qualifikationsrunde zu überstehen. Deutschland hatte Schwierigkeiten, als sie gegen Kroatien verlor, aber sie fanden ihre Form wieder mit Siegen gegen Polen und Österreich. Das Team schaffte es dann, Portugal und die Türkei in den direkten Ausscheidungsspielen zu überwinden. Von Spanien aus führten sie die Gruppe D mit drei Siegen gegen Russland, Schweden und Griechenland an. Sie gewannen dann gegen Italien im Elfmeterschießen im Viertelfinale und besiegten erneut Russland im Halbfinale.

Spanien startete das Finale nicht beeindruckend, während Deutschland früh angriff. Allerdings änderte sich das Blatt, als Fernando Torres, Spaniens Stürmer, in der 33. Minute das erste Tor erzielte. Er erhielt einen Pass von Xavi, überholte Philipp Lahm am Rand des Strafraums und schoss den Ball über Deutschlands Torwart Jens Lehmann, um ihn in die linke Ecke des Tores zu schießen. Das Spiel endete ohne weitere Tore und Spanien gewann 1-0, um zum zweiten Mal Europameister zu werden.

Der Sieg von Spanien leitete eine Ära der Dominanz im Weltfußball ein, als sie später die FIFA-Weltmeisterschaft 2010 gewannen und ihre dritte Europameisterschaft bei der Euro 2012 verteidigten. Deutschland war auch nicht weit dahinter, als sie das Halbfinale der Weltmeisterschaft 2010 und der Euro 2012 erreichten und später die FIFA-Weltmeisterschaft 2014 gewannen. Das Spiel zeigte die Stärke und den Wettkampfgeist beider Teams, Deutschland gegen Spanien 2008, und hinterließ einen tiefen Eindruck bei Fußballfans auf der ganzen Welt.

⚽️ UEFA Euro 1960 bis 2021 mit 16 Ausgaben und 10 Meisterländern

⏩ Deutschland 3 mal Euro Meister (1972 – 1980 – 1996)

⏩ Spanien 3 mal Euro Meister (1964 – 2008 – 2012)

⏩ Frankreich 2 mal Euro Meister (1984 – 2000)

⏩ Italien 2 mal Euro Meister (1968 – 2020)

⏩ Sowjetunion 1 mal Euro Meister 1960

⏩ Tschechoslowakei 1 mal Euro Meister 1976

⏩ Niederlande 1 mal Euro Meister 1988

⏩ Dänemark 1 mal Euro Meister 1992

⏩ Griechenland 1 mal Euro Meister 2004

⏩ Portugal 1 mal Euro Meister 2016

Mit der Teilnahme der besten europäischen Teams nach dem FIFA-Ranking vom 15.02.2024 wie Frankreich (2) – England (3) – Belgien (4) – Niederlande (6) – Portugal (7) – Spanien (8) – Italien (9) – Kroatien (10) und Star-Spielern wie Cristiano Ronaldo, Kylian Mbappé, Harry Kane, Romelu Lukaku und vielversprechenden jungen Talenten verspricht die Euro 2024 spannende und dramatische Spiele.

Die EURO 2024 findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in 10 Städten in Deutschland mit 24 teilnehmenden Teams statt. Die Teams werden in 6 Gruppen aufgeteilt, um die 12 besten Teams und die 4 besten Drittplatzierten auszuwählen, die in die Ausscheidungsrunde einziehen. Das Eröffnungsspiel findet am 14. Juni zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland statt.

Die detaillierte Gruppenphase der EURO 2024:

⚽️ Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz

⚽️ Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien

⚽️ Gruppe C: England, Dänemark, Serbien, Slowenien

⚽️ Gruppe D: Polen, Frankreich, Niederlande, Österreich

⚽️ Gruppe E: Slowakei, Rumänien, Belgien, Ukraine

⚽️ Gruppe F: Portugal, Türkei, Tschechische Republik, Georgien

(Visited 78 times, 1 visits today)

Nội dung liên quan

Ý kiến của bạn

Email của bạn sẽ không được hiển thị công khai. Các trường bắt buộc được đánh dấu *

Yến Đảo Nha Trang: 0352 679 127