Portugal besiegte Frankreich 1:0 im Finale der Euro 2016 und wurde erstmals Champion.

Am 10. Juli 2016 wurde Geschichte geschrieben, als Portugal nach einem 1:0-Sieg gegen den Gastgeber Frankreich im Stade de France erstmals den Europameistertitel gewann. Dieses Finale war nicht nur ein spannendes Duell zwischen zwei hervorragenden Teams, sondern auch ein Kräftemessen zwischen zwei völlig unterschiedlichen Fußballstilen.

Portugal, unter der Führung von Trainer Fernando Santos, spielte eine Reihe von engen und hart umkämpften Spielen, indem es alle drei Gruppenspiele gegen Island, Österreich und Ungarn unentschieden spielte. Sie setzten ihren Weg fort, indem sie Kroatien im Achtelfinale besiegten, Polen im Viertelfinale im Elfmeterschießen besiegten und dann Wales im Halbfinale besiegten.

Frankreich hingegen hatte eine beeindruckende Turnierkampagne, indem es die Gruppenphase als Gruppensieger überstand. Sie besiegten Rumänien und Albanien, bevor sie gegen die Schweiz unentschieden spielten. In der K.O.-Phase besiegte Frankreich die Republik Irland und Island, bevor es Deutschland im Halbfinale besiegte.

Das Finale zog mehr als 75.868 Zuschauer an und fesselte Millionen von Fans weltweit mit einer dramatischen Darbietung. Das Spiel war von Spannung geprägt und beidseitig vorsichtig. Bemerkenswert war, dass Cristiano Ronaldo, Portugals größter Star, im ersten Durchgang verletzungsbedingt ausschied, was eine größere Herausforderung für sein Team darstellte.

Portugal ließ sich jedoch nicht beirren und kämpfte mutig weiter. Schließlich erzielte Eder, ein Ersatzspieler aus Portugal, in der zweiten Minute der zweiten Verlängerung das einzige Tor des Spiels aus 25 Yards und besiegte den französischen Torhüter Hugo Lloris.

Als der Schlusspfiff ertönte, wurde Portugal die zehnte Nation, die den Europameistertitel gewann, 12 Jahre nachdem sie ihr erstes Finale auf heimischem Boden im Turnier 2004 verloren hatten. Frankreich hingegen wurde zum zweiten Gastgeber, der das Finale verlor, nach Portugal, und erlitt seine erste Niederlage in einem großen Turnier, das in diesem Land seit 1960 ausgetragen wurde.

Das Turnier 2016 wird immer als das Turnier in Erinnerung bleiben, das den Aufstieg Portugals markierte und bewies, dass Leidenschaft und Liebe zum Spiel zu großem Erfolg führen können.

⚽️ UEFA Euro 1960 bis 2021 mit 16 Ausgaben und 10 Champion-Ländern

⏩ Deutschland 3 Mal Europameister (1972 – 1980 – 1996)

⏩ Spanien 3 Mal Europameister (1964 – 2008 – 2012)

⏩ Frankreich 2 Mal Europameister (1984 – 2000)

⏩ Italien 2 Mal Europameister (1968 – 2020)

⏩ Sowjetunion 1 Mal Europameister 1960

⏩ Tschechoslowakei 1 Mal Europameister 1976

⏩ Niederlande 1 Mal Europameister 1988

⏩ Dänemark 1 Mal Europameister 1992

⏩ Griechenland 1 Mal Europameister 2004

⏩ Portugal 1 Mal Europameister 2016

Mit der Teilnahme der stärksten europäischen Nationalmannschaften laut FIFA-Rangliste vom 15.02.2024 wie Frankreich (2) – England (3) – Belgien (4) – Niederlande (6) – Portugal (7) – Spanien (8) – Italien (9) – Kroatien (10) und leuchtenden Stars wie Cristiano Ronaldo, Kylian Mbappé, Harry Kane, Romelu Lukaku zu aufstrebenden jungen Talenten verspricht die Euro 2024 spannende und dramatische Spiele.

Die EURO 2024 findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in 10 Städten in Deutschland mit 24 teilnehmenden Teams statt. Die Teams werden in 6 Gruppen aufgeteilt, um die 12 besten Teams und die 4 besten Drittplatzierten zu ermitteln, die sich für die K.O.-Phase qualifizieren. Das Eröffnungsspiel findet am 14. Juni zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland statt.

Die detaillierten EURO 2024 Gruppen:

⚽️ Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz

⚽️ Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien

⚽️ Gruppe C: England, Dänemark, Serbien, Slowenien

⚽️ Gruppe D: Polen, Frankreich, Niederlande, Österreich

⚽️ Gruppe E: Slowakei, Rumänien, Belgien, Ukraine

⚽️ Gruppe F: Portugal, Türkei, Tschechische Republik, Georgien

(Visited 118 times, 1 visits today)

Nội dung liên quan

Ý kiến của bạn

Email của bạn sẽ không được hiển thị công khai. Các trường bắt buộc được đánh dấu *

Yến Đảo Nha Trang: 0352 679 127